QR-Codes führen online durch die Königshütte

Mitglieder des Förderkreises der Königshütte beim Anbringen der QR-Code-Schilder
Mitglieder des Förderkreises der Königshütte beim Anbringen der QR-Code-Schilder

Mit Hilfe von QR-Codes und einer neuen Website wird die Bad Lauterberger Königshütte auch außerhalb von Führungen für Besucher erlebbar gemacht.

Die neue Website der Königshütte unter https://www.koenigshuette-badlauterberg.de ist optimiert für mobile Geräte und damit vor Ort mit dem Smartphone gut nutzbar. Ergänzend dazu hat der Förderkreis der Königshütte an den Gebäuden des historischen Ensembles sog. QR-Codes angebracht: Wenn man diese rechteckigen Codes abfotografiert, erkennt das Smartphone die darin verschlüsselte Internetadresse und leitet den Benutzer direkt zu der Seite, auf der das betreffende Gebäude beschrieben ist. Auf diese Weise ist ein selbstbestimmter Rundgang über die Königshütte mit vielen historischen Informationen möglich. Alle Texte sind sowohl in deutsch als auch in englisch verfügbar.

Weiterlesen ...

Förderkreis Königshütte sucht nach verschwundenen Grabkreuzen

Grabkreuz
Letzte Spur der gusseisernen Lünemann-Kreuze ist ein Foto vom Dezember 2019.

Hans-Heinrich Hillegeist möchte zwei eiserne Grabkreuze für das Eisenhüttenmuseum sichern. Doch die Kreuze aus dem 19. Jahrhundert sind verschollen.

Weiterlesen ...